Logo
Der Operativ-Technische Sektor - die Zauerwerkstatt der Stasi?
Termin:
23.04.2020

Uhrzeit:
14:00 Uhr


Vortrag und Bürgerberatung

 

Das Mikrofon in der Decke der Wohnung oder eine Kamera versteckt in der Gießkanne auf dem Friedhof. Die DDR-Geheimpolizei hatte viele Methoden um sich Informationen zu beschaffen. Doch wer war für die Entwicklung dieser Geräte verantwortlich?

Der Operativ-Technische Sektor des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) beschäftigte ca. 1000 Ingenieure, Physiker und Chemiker. Es war das Entwicklungszentrum unter anderem für elektronische und optische Geräte wie Agentensender, Abhörtechnik und Spionagekameras. Außerdem wurden hier Geheimschreibmittel entwickelt und hergestellt und Dokumente wie Ausweise und Reisepässe gefälscht.

Detlev Vreisleben, Ingenieur der Nachrichtentechnik im Ruhestand, stellt in seinem Vortrag die Überwachungstechnik der Stasi vor. Wie ging sie vor und gab es einen Austausch zwischen der OTS und anderen Geheimdiensten?

Im Vorfeld beantworten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erfurter Stasi-Unterlagen-Archivs Fragen zum Thema Akteneinsicht. Für die Antragstellung ist ein gültiges Personaldokument erforderlich.

Ein Mitarbeiter des Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Beratungsinitiative SED-Unrecht) berät zu den Rehabilitierungsmöglichkeiten nach den SED-Unrechtsbereinigungsgesetzen und den daran geknüpften sozialen Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen.

 

           Termin:                        Donnerstag, 23. April 2020

14.00 – 19.00 Uhr       Bürgerberatung

19.00 Uhr                    Vortrag „Der Operativ-Technische Sektor - die
                                    Zauberwerkstatt der Stasi?“

                                    Referent: Detlev Vreisleben

Ort:                              Grenzlandmuseum

Duderstädter Str. 7-9, 37339 Teistungen

Alrun Tauché, Leiterin der Außenstelle Erfurt des BStU




Veranstalter:
verschiedene


Ort:
Grenzlandmuseum Eichsfeld
Duderstädter Str. 7-9
37339 Teistungen


Startadresse
Zieladresse
Straße, Nr.:


PLZ:


Ort:


Wahlen
Wahlen
Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen
Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen
im Landkreis Göttingen
Carena - Caritas entlastet Angehörige
Carena - Caritas entlastet Angehörige
Carena-Gruppen
in der Samtgemeinde Gieboldehausen
Carena-Gruppen
Phoenix Kinder- und Jugendberatung - Frauen-Notruf
Phoenix Kinder- und Jugendberatung - Frauen-Notruf
Ohne Gewalt leben
Du hast / Sie haben ein Recht darauf
Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe
Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe
Bildungsregion Südniedersachsen
Bildungsregion Südniedersachsen
Göttinger Elternkompass zur Berufswahl
Göttinger Elternkompass zur Berufswahl
.
Bürger- u. Unternehmensservice Niedersachsen (BUS)
Bürger- u. Unternehmensservice Niedersachsen (BUS)
Grenzlandmuseum Eichsfeld
Grenzlandmuseum Eichsfeld
.