Fahrerkarte

Allgemeine Informationen

Eine Fahrerkarte benötigt jeder Fahrer für den neuen digitalen Tachografen, der den bisherigen alten LKW-Fahrtenschreiber ablöst. Sie ist 5 Jahre gültig, wird für jeden Fahrer nur einmal ausgestellt und ist nicht übertragbar. 

Verfahrensablauf

Die Fahrerkarte muss persönlich bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragt werden.

Beachten Sie bitte, dass eine Direktzustellung der Fahrerkarte zu Ihnen nach Haus dann nicht möglich ist, wenn gleichzeitig auch die Umstellung des alten deutschen Führerscheines in einen Kartenführerschein mit beantragt worden ist. Es müssen dann beide Dokumente zusammen bei der Fahrerlaubnisbehörde in Empfang genommen werden.

Vom Zeitpunkt der Beantragung bis zur Aushändigung/Zusendung der Fahrerkarte vergehen einschließlich Bearbeitungszeit beim Kraftfahrt-Bundesamt etwa 7 Tage.

An wen muss ich mich wenden?

Die Fahrerkarte kann im Bürgerbüro der Samtgemeinde Gieboldehausen beantragt werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • den deutschen EU-Kartenführerschein oder den nationalen ausländische EU-Kartenführerschein. (Sollten Sie noch im Besitz eines alten deutschen grauen oder rosa Führerscheines sein, so müssen Sie zeitgleich die Umstellung auf den Kartenführerschein beantragen.)
  • biometrisches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate)
  • Personalausweis
Welche Gebühren fallen an?

Zwischen 34,- Euro und 37,- Euro

zurück